Aug 28

Dr. Ice, Akupunkteur-Spezialistin besucht Beikes Hauptsitz in China

Diesen Monat konnte sich das Beike Hauptquartier über einen Besuch von Dr. Augchara Yaovapak, oder einfach als Dr. Ice bei den Patienten vom Better Being Hospital bekannt freuen. Bei der weiteren Zusammenarbeit zwischen Beike und dem Better Being Hospital wird Dr. Ice dabei behilflich sein, die medizinischen Unterlagen zu bewerten und den Stammzell-behandlungsplan an Hand von den empfohlenen Protokollen von Beike für den Patienten erstellen. Auch wenn Dr. Ice noch jung ist, hat sie schon einen hoch ausgebildeten medizinischen Hintergrund und sehr viel praktische Erfahrung mit Patienten die Stammzell-Therapien bekommen.

Aug 14

Stammzellen geben Ataxie Patientin Juliet eine neue Chance fürs Leben [Video]

Stellen Sie sich vor, dass Sie langsam das Gleichgewicht verlieren, ständig das Gefühl von Schwäche in den Muskeln haben und eine erhöhte Müdigkeit verspüren. Stellen Sie sich vor, dass Ihr Arzt Ihnen sagt, dass Sie nicht mehr in der Lage sein werden normale Alltagsaufgaben, die in der Regel leicht sind, zu erledigen. Für Juliet Govender von Südafrika war dies eine Realität.

Es war in 2010 als Juliet zum ersten Mal diese Symptome erlebte. Sie bemerkte, dass sie Schwierigkeiten mit der Balance, Gang, Sprache und Augenlidern hatte. Nach einer Fehldiagnose verschlechterte sich Juliets Gesundheit zu einem Punkt (Ende 2013), wo sie nicht mehr in der Lage war Treppen zu steigen und normal zu Gehen ohne fremde Hilfe zu meistern. Daraufhin konsultierte sie einen anderen Neurologen der sie mit Typ 1 Spinozerebelläre Ataxie diagnostizierte.

Aug 11

Beike Biotech heißt unsere neue Patienten Repräsentantin June herzlich willkommen.

June ist schon seit 2009 in der Beike Stammzellen Familie dabei, damals ließ sie ihre Tochter Nanna das erste Mal mit Stammzellen in Qingdao, China behandeln. Nanna ist mit Papillen Hypoplasie (ONH) geboren und hat unteranderem durch ihre 3 Runden an Stammzellenbehandlungen von Beike, ein relativ nutzbares Sehvermögen bekommen und macht zurzeit ihre Matura in der Schweiz.

Ursprünglich stammt June Walther-Nejstgaard aus Dänemark, lebt aber seit 1995 in der Schweiz. Sie machte vor 4 Jahren einen 3 Jährigen Abstecher nach Dänemark, wo sie nochmals ein Studium begonnen hat. Sie absolvierte von März bis August 2015 ein Praktikum bei Beike Biotechnology und steht ab dem 1. August 2015 allen deutschsprachigen Patienten zur Seite. Ihr Studium wird sie in Januar 2016 in Dänemark als Bachelor in Export und Technologie abschließen. June übernimmt alle Patienten nach Henning Kalwa, der Beike bedauerlicherweise anfangs Juli 2015 verlassen hat.

Aug 10

Zerebralparese Patient (CP) Flynns Leben nach der Stammzell-Therapie [Video]

Flynn Rigby ist ein 13-jähriger Junge aus Cairns, Australien, der 16 Wochen zu früh geboren wurde. Seine Eltern bemerkten, dass jede Stufe der Entwicklung von Flynn verzögert war. Insbesondere waren seine Feinmotorik und seine Sprache betroffen. Nach Konsultationen bei Ärzte und Spezialisten wurde Flynn mit Zerebralparese diagnostiziert.

Allerdings waren sich Jenni und Frazer Rigby entschlossen eine Lösung zu finden. Nach der Durchführung umfangreicher Erkundigungen wegen der Krankheit ihres Sohnes, haben sie sich dafür entschlossen, dass die Stammzell-Therapie die effektivste wäre. Die Erwartung von der ersten Stammzell-Therapie war, dass Flynn in der Lage sein würde zu sprechen, was er im Alter von 9 noch nicht konnte.

Aug 7

Adulte Stammzellen stellen verlorene Sehkraft bei Optikusatrophie (ONH) Patientin Trelle wieder her

Nach einem Unfall in der achten Klasse entwickelte die in Texas geborene Trelle Dandridge Optikusatrophie (ONH), welche ihr Sehvermögen über Jahre hinweg bis zu dem Punkt verschlechterte, bis sie ihren Traumjob aufgeben musste.

ONA ist ein leichter bis schwerer Schaden am Sehnerv der sich negativ auf das zentrale Sehen, die periphere Sicht und das Sehen von Farben auswirkt.

Bei Trelle war es so, dass sie bei einem Autounfall Kopfverletzungen erlitt und kurz danach ein seltsames Gefühl hatte. „[Ich] bemerkte, dass mein Kopf sich sehr sehr groß, ungewohnt groß anfühlte. Meine Mutter und Schwester, die auch bei dem Autounfall dabei waren sagten, dass alles, mit Ausnahme von ein paar Glasschnitten, gut aussah“

Jul 28

Zwillinge mit Zerebralparese sehen Verbesserungen von Stammzellenbehandlung

Die Drillinge Ali, Abdulla und Mohamed wurden zu früh geboren. Schon in der 25 Schwangerschaftswoche und erlitten alle 3 eine Hirnblutung. Durch die Blutung ist Ali nach 3 Monaten gestorben, während die Zwillinge Abdulla und Mohamed überlebten. Beide hatten ernsthafte Probleme auf der Intensivstation; Abdulla hatte eine Ableitung vom Gehirn aber er war stabiler als Mohamed, dessen weiße Gehirn-Substanz durch die Blutung betroffen war. Beide leben jetzt mit Zerebralparese (CP), die ihre Lebensqualität und die Fähigkeit, selbständig zu leben, stark beeinflusst.

Zum Glück hat die Reise ins Better Being Hospital für die Behandlung mit Beike Biotechnologys adulten Stammzellen ihnen und Ihren Eltern Hoffnung gegeben, wo es keine Hoffnung gab und beide Zwillinge erleben große Veränderungen in ihren spastischen Bewegungen, Motorik, Sehvermögen und zeigen einen positiven Wandel in ihrem allgemeinen Verhalten.

Jul 23

Amerikanischer Rückenmarkpatient dokumentiert seine Behandlung mit Stammzellen + epidurale Stimulation

Tetraplegiker Jack Pearce ist bereit sich einem neuen medizinischen Verfahren zu unterziehen, dass wie er hofft, sein Leben verändern wird. Jack und seine Frau Elli sind am 5. Juli 2015 in Bangkok für eine Behandlung angekommen, die einen implantierten epiduraler Stimulator nutzt, welcher Rückenmarkverletzte (SCI) Patienten wieder erlauben ihre Glieder selbstständig zu bewegen. Dieses Verfahren umfasst auch adulte mesenchymale Stammzell-Therapie, die dramatische Verbesserungen bei zwei früheren Patienten innert Wochen statt in Monaten bewirkten, wie Dr. Torsak Tip-Pairote skizziert.

Der epidurale Stimulator ist das neueste Gerät aus dem Hause Medtronic. Die adulten Stammzellen wurden von Beike Biotechnology hergestellt und werden gemäß Beikes SCI Behandlungsprotokoll durch intravenöse Injektion und Lumbalpunktion injiziert. Mit diesem Stammzell-Therapie Protokoll wird Jack auch die empfohlene Physio- und Ergotherapie, Ernährungsberatung, hyperbare Sauerstofftherapie, Akupunktur, Transkranielle Magnetstimulation und Wassertherapie, nach dem Prinzip des funktionellen Medizin Konzepts erhalten.

Jul 16

Allogene adulte Stammzellen stellen Endothelfunktion bei Herzinsuffizienz wieder her

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Ursache für Todesfälle. Aktuelle Studien zeigen, dass die allogene mesenchymale Stammzellen in der Lage sind, die Endothelfunktion bei Herzinsuffizienz durch die Stimulierung der Vorläuferzellen wieder herzustellen. Forschungen wie diese sind ein wichtiger Wendepunkt in der Art und Weise wie Herzinsuffizienz behandelt wird.

Herzinsuffizienz werden durch eine Abnahme der Endothelialen Vorläuferzellfunktion verursacht, die zirkulierenden Zellen, die zur Bildung neuer Gefäße und Gefäßerweiterungen, der Entspannung der Muskeln in Zellwänden, die Erweiterung von Blutgefäßen ermöglichen. Die selbst erneuernden Eigenschaften von mesenchymalen Stammzellen, ermöglicht den endothelialen Vorläuferzellen sich zu vermehren.

Jul 8

Cord Blood Awareness Month – Warum ist es wichtig?

Der Monat Juli markiert den Cord Blood Awareness Month (Nabelschnurblut-Bewusstseins Monat). Mit der Geburt von rund 360.000 Babys täglich ist die Menge an Nabelschnurblut in den letzten zehn Jahren drastisch angestiegen. Nabelschnurblut-Banking ist eine zunehmend beliebte Wahl für werdende Eltern geworden, die ihre Kindeseigenen Stammzellen für den späteren Gebrauch aufbewahren wollen. Also, was ist Nabelschnurblut-Banking, und warum ist es sinnvoll?

Zum einen können Stammzellen aus dem Knochenmark, Nabelschnurblut und Blut, das im Körper zirkuliert, geerntet werden. Stammzellen aus Nabelschnurblut sind die vielfältigste von diesen drei Optionen. Diese haben die Fähigkeit, sich in bestimmten Zelltypen innerhalb des Körpers zu differenzieren und geschädigte Zellen zu ersetzten, den Blutfluss in bestimmte Bereiche erhöhen und Entzündungen verringern.

Jul 8

Befürworter von adulten Stammzellen kämpfen weiter für die Legalisierung von Behandlungen und der Forschung.

Die offensichtliche Notwendigkeit für die Stammzellenforschung und die zunehmende Unterstützung wurde regelmäßig in den letzten Jahren hervorgehoben, und die Realität ist, dass diese „Zukunft Behandlung“ jetzt verfügbar ist. Die adulten Stammzellen Befürworter drängen in jüngerer Zeit die US-Gesetzgeber, zu einer Wiederzulassung Gesetztes, dass die Unterstützung für Zelltransplant-Programme, die adulten mesenchymalen Stammzellen aus Knochenmark und Nabelschnurblut für Forschung und Behandlung von chronischen Krankheiten in den Vereinigten Staaten weiterhin erlaubt.
„Diese Programme sind Beispiele dafür, wie der Kongress zu Innovation durch Heilung in ganz Amerika inspirieren kann“, sagte der Zeuge, Dr. Jeffrey W. Chell, CEO der National Marrow Donor Program.