Erhalten Sie mehr Informationen

Fill out my online form.

Stammzelltherapie für Sehbehinderungen

Seit 2007 werden Beike Biotech Stammzellen verwendet, um verschiedene Arten von Sehbehinderungen, wie Optikusatrophie (ONA) Optikushypoplasie & Septo-optische Dysplasie (ONH / SOD), Lebersche Optikusatrophie (LHON), Retinitis Pigmentosa (RP), Frühgeborenenretinopathie (ROP), Diabetische Retinopathie und andere Sehnerv- und Netzhautbeschwerden.

Um dies zu ermöglichen, werden Stammzellen in großer Menge intravenös und intrathekal (per Lumbalpunktion) und/oder per retrobulbären Injektion injiziert. In Kombination mit Funktioneller Medizin und und Unterstützenden Therapien können zufriedenstellende Behandlungsergebnisse erzielt werden.

Verbesserungen

Unsere Stammzelltherapie für Optikushypoplasie und Septo-optische Dysplasie erzielt Verbesserungen in: Erhöhung der Sehschärfe, erweitertes Gesichtsfeld, Verbesserung der Farbwahrnehmung und der Nachtsicht. Bessere Kontrolle über Nystagmus und Verbesserungen des Strabismus. Progressive Erkrankungen des Sehnerv oder der Retina können verlangsamt bzw. gestoppt werden.*

Unsere Ärzte können nach Erhalt der medizinischen Unterlagen eine detaillierte Aussage machen.

*Wie bei jeder Stammzelltherapie, können Verbesserungen von Patient zu Patient variieren und können nicht garantiert werden.

Unser einmaliges Behandlungspaket

Wir sind überzeugt, dass unser Behandlungsprogramm das weltweit umfangreichste ist. Wir kombinieren unter anderem hoch moderne Stammzelltherapie mit Funktioneller Medizin und ausgiebiger Rehabilitation. Dies ermöglicht unseren Patienten die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern. Bitte klicken Sie auf der sich unten befindenden Tabelle, um mehr zu erfahren über die Behandlungen, Therapien und Dienstleistungen, die in unserem Paket mit inbegriffen sind.

Beike Biotech Stammzelltherapie* 6 – 8 Pakete (18 – 20 Tage Aufenthalt)
Zusammen mehr als 300 Millionen Stammzellen**

Funktionelle Medizin
&
Komplementäre Behandlungen***

Sehtherapie
Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO)
Transkranielle Magnetstimulation (rTMS)
Correction of Physiological / Blood Imbalances
Akupunktur
Physiotherapie
Ergotherapie
Wassergymnastik
Ernährungstherapie / beratung

Auch beinhaltet

Abholdienst vom Flughafen
Eingangsuntersuchung
24h medizinische Betreuung
Englisch sprechende Ärzte und Personal
Verschiedene hochwertige Unterkunftsoptionen
*Das genaue Behandlungsprotokoll und Therapieplan wird mit den Ärzten nach der Ankunft im Krankenhaus besprochen.
**Patienten unter 10 Jahren erhalten möglicherweise weniger Stammzellen, dies ist abhängig vom Körpergewicht.
***Die genaue Anzahl der Stammzellpakete und Typ der Stammzellen wird während des Annahmeverfahrens erläutert.

Behandlungsstandort

Beike Biotechnologie kooperiert mit dem Better Being Hospital (BBH) in Bangkok, Thailand, um die umfangreichste Behandlung für unsere Patienten zur Verfügung zu stellen. Diese Partnerschaft hebt Stammzelltherapie auf ein absolut neues Level. Better Being Hospital ist das erste akkreditierte Zentrum in Asien für funktionelle Medizin. Die leitenden Ärzte sind ausgewiesene Experten. Lesen Sie hier mehr über Better Being Hospital (BBH).

Injection Methods

The medical team at BBH uses a combination of three injection methods for our patients diagnosed with optic nerve and retinal conditions:

Intravenöse Injektion (IV)

Die intravenöse (IV) Injektion ist ein sehr einfache Standard-Anwendung und die meisten Patienten sollten diese bereits kennen. Eine Rohrleitung mit einer Katheterspitze wird über eine Nadel in die Vene des Patienten gesetzt. Sobald die Nadel optimal platziert wurde, wird der Nadelabschnitt entfernt und ein flexibler Kunststoff-Katheter bleibt in der Vene zurück. Die Stammzellen wird verabreicht. In der Regel wird für dieses Verfahren ohne Sedierung durch geführt. Der gesamte Ablauf nimmt weniger als 45 Minuten in Anspruch.

Intrathekal / Lumbalpunktion (LP)

Dieses Verfahren wird verwendet, um auf die Zerebrospinalflüssigkeit (Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit) des Gehirns und des Rückenmarks zu zugreifen. Die Stammzellen werden direkt in die Rückenmarksflüssigkeit injiziert, unter Umgehung der Blut-Hirn-Schranke (BBB). Unsere Ärzte haben festgestellt, dass dies die am wenigsten invasive Methode ist, Stammzellen direkt in das zentrale Nervensystem zu injizieren. Zerebrospinalflüssigkeit wird entnommen und die gleiche Menge Flüssigkeit inklusive der Stammzellen wieder injiziert. Der Körper produziert kontinuierlich Zerebrospinalflüssigkeit und somit wird jegliche entnommene Flüssigkeit innerhalb weniger Stunden ersetzt.

Retrobulbäre Injektion

Diese Art der Injektion wird bei Patienten mit Sehbehinderungen in Betracht gezogen. Das Verfahren erlaubt die Platzierung von Stammzellen im retrobulbären Raum hinter dem Auge, so nah wie möglich am Sehnerv, der Netzhaut und anderer wichtigen Gewebe des Auges. Der Vorgang dauert nur wenige Momente und ist nicht schmerzhaft. Das Auge an sich wird natürlich umgangen.

Patientenberichte

Hier finden Sie Video-Interviews mit Patienten, die während des Aufenthaltes bei uns in der Klinik über deren Erfahrung und möglichen Verbesserung sprechen. Die in diesen Videos erwähnten Verbesserungen sind generell typisch bei Patienten mit der jeweiligen Erkrankung oder Verletzung, aber gelten nicht als Garantie.