Deutsch
中文繁體
English
Español
Français
Polski
Português
Română
Русский

Intramuskuläre Injektion

Eine intramuskuläre Injektion (IM) ist eine Injektion, die direkt in den Muskel gegeben wird. Intramuskuläre Injektionen von Stammzellen können Patienten mit Muskeldystrophie helfen, bessere Behandlungsergebnisse zu erzielen. Diese Injektionen werden direkt in die Muskeln der betroffenen Bereiche getätigt. Zu Beginn der Stammzellenbehandlung werden die Ärzte den Patienten untersuchen und entscheiden, wie viele Stammzellpakete lokal in die betroffenen Muskeln injiziert werden sollen. Die Verabreichungsmethode wurd auch angewendet, um Aderglischische Ischämie und Diabetischen Fuß zu behandeln.

Infusionsschritte:

  1. Der Patient wird gebeten sich in eine Position zu bringen, aus der der Artzt die betroffenen Muskeln leicht erreichen kann.
  2. Die Injektionsstelle wird desinfiziert. Die Stammzellen werden in eine Spritze gegeben.
  3. Die Krankenschwester drückt sanft auf und zieht die Haut um die Injektionsstelle, so dass sie etwas straff ist. Die Nadel wird in den betroffenen Muskel eingeführt und die Stammzellen werden langsam injiziert.
  4. Sobald die Injektion abgeschlossen ist, wird die Injektionsstelle mit trockener Baumwolle oder Mull gepresst und die Nadel wird schnell herausgezogen. Ein Pflaster kommt über die Injektionsstelle.
Share This