Deutsch
中文繁體
English
Español
Français
Polski
Português
Română
Русский

Sehnerv-Hypoplasie Stammzellbehandlung ONH-SOD

Eine Kombination aus Stammzellen und umfangreichen Therapien, die dem Patienten echte Chancen auf Besserung geben

Wiederherstellung der Sehnervenfunktion mithilfe von Stammzellen

Die Sehnervenhypoplasie (ONH) entsteht durch die Unterentwicklung des Sehnervs, der die neuronale Übertragung von der Netzhaut im Auge zum Gehirn trägt. Septo-optische Dysplasie (SOD) – auch bekannt als de Morsier Syndrom – ist ein Subtyp von ONH und resultiert aus der Unterentwicklung des Sehnervs, der Hypophysendysfunktion und der Abwesenheit des Septums Pellucidum, das ein Mittellinienbereich des Gehirns ist. SOD entsteht durch Defekte während der embryonalen Entwicklung des Säuglings und Studien zeigen, dass ONH möglicherweise mit Gendefekten und Infektionen des Embryo zusammenhängt.

Neben dem Sehmangel, der ein charakteristisches Symptom von ONH ist, löst SOD auch andere Symptome wie Hypophysenmangel, autistische Verhaltensweisen, epileptische Anfälle und vieles mehr aus.

Für Patienten mit ONH-SOD, bei denen ONH-SOD diagnostiziert wurde, stehen nur wenige konventionelle Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die sich hauptsächlich darauf konzentrieren, den Patienten bei der Bewältigung ihrer Behinderung zu helfen. Keine der konventionellen Behandlungsansätze behandelt jedoch tatsächlich den Verlust der Sehnervenfunktion. Stammzellen haben die Fähigkeit, Nervenzellen im Sehnerv zu regenerieren, so dass ONH-SOD Patienten etwas Sehkraft zurück zu bekommen.

Warum unsere Stammzellbehandlung wirksam ist

Seit 2007 entwickeln wir umfassende Stammzellbehandlungsprotokolle für Sehnerv-Hypoplasie (ONH) und Septo-Optische Dysplasia (SOD), um die Grenzen konventioneller Therapien zu überwinden. In unseren Protokollen werden Stammzellen mit speziellen Therapien für ONH-SOD kombiniert, die sich nicht nur darauf konzentrieren, dem Patienten zu helfen mit seinen Symptomen fertig zu werden, sondern auch die Ursache der Erkrankung zu behandeln, indem die Heilung des Sehnervs und betroffener Hirnstrukturen gefördert wird. Wir glauben, dass unser umfassender Behandlungsansatz für ONH-SOD unseren Patienten die besten Chancen für eine Verbesserung der Sehkraft bietet und eine bessere Lebensqualität ermöglicht.

KOSTENLOSE BERATUNG Kontaktieren Sie unsere Spezialisten und erfahren Sie mehr über eine mögliche Behandlung.

Katelyns Stammzellbehandlung

Als sie 3 Jahre alt war, reiste Katelyn mit ihren Eltern nach Thailand, um eine Stammzellbehandlung für ihre SOD zu erhalten. Nach ihrer ersten Behandlung begann sie, Licht zu sehen und Farben zu erkennen. Dieses Video wurde während ihrer zweiten Stammzellbehandlung in Thailand aufgenommen, da ihre Eltern auf noch mehr Verbesserungen hoffen.

Klicken Sie hier, um weitere Videos anzusehen >>

Welche Verbesserungen kann unsere Behandlung bringen?

Der Zweck unserer Stammzellbehandlung ist es, die neurologische Funktion in den betroffenen Bereichen im Hirn/Rückenmark wiederherzustellen, was die Grundlage für mögliche Verbesserungen sind. Nach unserer Behandlung haben unsere früheren Patienten über Verbesserungen in folgenden Bereichen berichtet*:

  • Verbesserte Sehschärfe
  • Verbesserte Lichtwahrnehmung
  • Vergrößertes Gesichtsfeld
  • Bessere Sicht im Dunkeln
  • Reduzierter Nystagmus
  • Verbesserter Strabismus
  • Verbesserung der hormonellen Mängel
  • Verminderte autistische Symptome


*Es ist wichtig zu beachten, dass wie bei jeder medizinischen Behandlung Verbesserungen nicht garantiert werden können. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über mögliche Verbesserungen für Ihren bestimmten Fall.

Patientengeschichten

Erfahren Sie mehr über Patienten, die zuvor mit Beike-Stammzellprotokollen behandelt wurden. Die Familien, die an diesen Blog-Beiträgen teilnehmen, sprechen über ihre Geschichten und präsentieren ihre eigene Sicht der Behandlung, einschließlich Gedanken über die täglichen Therapien, die Stammzellinjektion selbst sowie die während und nach der Behandlung festgestellten Verbesserungen.

Stammzellbehandlung-für-Pigment-Retinopathie

Patient berichtet über Stammzelltherapie für Retinopathia Pigmentosa

Bei dem rumänischen Patienten Ovidiu Simion wurde eine Retinitis pigmentosa diagnostiziert, eine Erkrankung, die die Degeneration des Gesichtsfeldes beschleunigt. Patienten mit dieser Erkrankung erleben zunehmenden Verlust des Sehvermögens. Aufgrund des begrenzten Sehweite erscheint das Sichteld wie durch ein Teleskop. Im Folgenden finden Sie ein kurzes Interview, in dem der Patienten … read more

Marina Alonzo wartet auf den Wagen

ONH-SOD Patientin sieht schnelle Ergebnisse von der Stammzell-Therapie [Video]

Noch während der Stammzell-Therapie für Optikushypoplasie & Septo-optische Dysplasie (ONH-SOD), war die Marina Alonzo in der Lage mit ihrem zuvor komplett blinden Auge zum ersten Mal in ihrem Leben Farben zu sehen. Mit beide Augen war sie in der Lage aus etwa 12 Metern Entfernung von einem grünen Schild zu … read more

Lotta with her plush elephant

Stammzelltherapie für Lotta (4) mit spinocerebellärer Ataxie „absoluter Erfolg“

Lotta (4) wurde im Februar mit spastischer spinocerebellärer Ataxie diagnostiziert. Für Mutter Sandra brach eine Welt zusammen. Schon einige Zeit hatte sie bemerkt, dass Lotta immer mehr Probleme beim gehen hatte und immer schlechter sehen konnte. Die Diagnose spastische spinocrebelläre Ataxie war dann aber ein absoluter Schock. Vor allem auch … read more

Unser Behandlungsprogramm im Detail

Was zeichent die Behandlung mit Beike gegenüber anderen Anbietern von Stammzellenbehandlungen aus? Seit 2005 entwickeln und optimieren wir unsere Stammzellbehandlungsprotokolle mit dem Konzept, dass nur eine umfassende Lösung es unseren Patienten ermöglichen kann, wirklich von den injizierten Stammzellen zu profitieren. Wir glauben, dass Stimulation durch verschiedene Therapien notwendig ist, um das regenerative Potential der Stammzellen zu stimulieren, weshalb unsere Protokolle tägliche Therapien zur Unterstützung der Stammzellenbehandlung enthalten. Zuletzt bieten wir eine große Mengen und große Variation von Stammzellen an, um uns an den patientenspezifischen Zustand anpassen zu können und ein maximales regeneratives Potenzial zu erreichen.

Unsere Stammzellbehandlung für Sehnervenhypoplasie ONH-SOD besteht aus 6 bis 8 einfachen und minimalinvasiven Injektionen von Stammzellen aus der Nabelschnur. Die Stammzellen werden auf unterschiedliche Weise transplantiert: intravenös über einen Standard-IV-Tropfen und intrathekal durch eine Lumbalpunktion. Patienten, die älter als 10 Jahre sind, können auch Retrobulbar-Injektionen erhalten, um die Sehnerven besser zu erreichen.* Diese Injektionsmethoden ermöglichen eine erhöhte Wirksamkeit bei gleichzeitiger Gewährleistung von Sicherheit und minimalen Unannehmlichkeiten für den Patienten.

*Nicht alle Patienten können eine Retrobulbar-Injektion erhalten. Der behandelnde Arzt vor Ort wird entscheiden, ob es möglich ist.

  • 15 bis 20 Tage Aufenthalt
  • IV, Intrathekale und Retrobulbare Injektionen
  • UCBSC / UCMSC Zellen
  • Tägliches Therapieprogramm
  • 120-400 Millionen Zellen
  • Ernährungsprogramm

Stammzellqualität und -menge zertifiziert

StemCellPack

Verschiedene Arten von Stammzellen für unterschiedliche Anwendungen

Beike liefert Stammzellen aus zwei verschiedenen Quellen: Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe. Die Nabelschnüre werden von gesunden Müttern nach normalen Geburten gespendet und zur Verarbeitung an die Labore von Beike Biotech geschickt.
Nach Prüfung der vollständigen medizinischen Informationen des Patienten empfehlen unsere Ärzte, welche Quelle von Stammzellen für die Behandlung verwendet werden sollte. Unsere Behandlungsprotokolle bestehen, je nach spezifischem Zustand jedes Patienten, eine oder mehrere Arten von Stammzellen in Kombination enthalten.

Höchste internationale Standards bei der Stammzellverarbeitung

Beike Biotechnology verarbeitet selbst adulte Stammzellen in seinen international akkreditierten Labors. Das Unternehmen hat die volle Kontrolle über die Verarbeitung und Qualitätskontrolle aller Stammzellprodukte und gewährleistet perfekte Sicherheit und höchste Qualität. Verarbeitungsmethoden und -anlagen sind von der American Vereinigung der Blutbänke (Association of Blood Banks AABB)akkreditiert – dem höchsten internationalen Standard der Branche.

Logo der Amerikanischen Vereinigung der Blutbänke (American Association of Blood Banks AABB)

Videoberichte von Patienten

Im Folgenden sind Videointerviews, die während der Behandlung mit Beike-Stammzellen aufgezeichnet wurden. Die Familien, die in diesen Videos vorgestellt werden, sprechen über ihre persönlichen Geschichten und ihre Erfahrungen mit der Behandlung und den erlebten Verbesserung. Die in diesen Videos genannten Verbesserungen sind typisch, garantieren aber nicht, dass alle Patienten die gleichen Verbesserungen nach der Behandlung haben werden.

Warum eine Behandlung mit Beike?

Erfahrung: Mit mehr als einem Jahrzehnt Praxis sind Sie sicher, von kompetenten Fachleuten beraten und behandelt zu werden.

Sicherheit: Akkreditiert von der American Association of Blood Banks (AABB) und nach höchsten internationalen Standards arbeitend, stellen unsere Stammzellverarbeitungsmethoden und Laboratorien sicher, dass Sie die beste verfügbare Stammzellqualität erhalten.

Vielfalt: Es stehen mehrere Arten von Stammzellen mit unterschiedlichen Fähigkeiten zur Verfügung, um sich an den spezifischen Zustand jedes Patienten anzupassen. Wir verwenden nicht die gleiche Art von Stammzellen für alle Patienten.

Umfang: Ein komplettes, tägliches unterstützendes Therapieprogramm, um die frisch transplantierten Stammzellen im Patienten zu stimulieren. Die beste Verbesserung kann nur durch die Unterstützung der Stammzellen erzielt werden.

Unterstützung: Nach der Behandlung wird ein vollständiges Follow-up-Programm angeboten, in dem Sie nach 1, 3, 6 und 12 Monaten nach der um Ihre Teilnahme gebeten werden. Der Zugang zu unserem Team nach der Behandlung ist sehr wichtig, da Sie weitere Ratschläge erhalten können, um Verbesserungen zu maximieren.

Beike Biotech Hauptquartier in Shenzhen China

Erfahren Sie mehr über uns

Shenzhen Beike Biotechnology wurde im Juli 2005 gegründet und ist ein nationales Hightech-Unternehmen, das sich auf klinische Transformation und technischen Service biologischer Behandlungstechnologien in aufstrebenden Industrien spezialisiert hat.

Informieren Sie sich über eine Behandlung


Bitte geben Sie die Landesvorwahl mit der Telefonnummer ein
Wenn Ihre Diagnose nicht aufgeführt ist, wählen Sie bitte „andere“.

Mehr über ONH-SOD

<!– wp:yoast/faq-block {"questions":[{"id":"faq-question-1569415262707","question":["What is optic nerve hypoplasia (ONH) and septo-optic dysplasia (SOD)?"],"answer":["Optic nerve hypoplasia (ONH) occurs from the underdevelopment of the optic nerve, which carries neuronal transmission from the retina in the eye to the brain. It is the leading cause of congenital blindness and occurs in approximately 10 in every 100,000 live births. The condition was first described in 1915.",{"type":"br","props":{"children":[]}},"Septo-optic dysplasia (SOD) – also known as de Morsier syndrome – is a subtype of ONH and results from underdevelopment of the optic nerve, pituitary gland dysfunction, and absence of the septum pellucidum, which is a midline area of the brain. SOD arises from defects during the embryological development of infants."],"jsonQuestion":"What is optic nerve hypoplasia (ONH) and septo-optic dysplasia (SOD)?","jsonAnswer":"Optic nerve hypoplasia (ONH) occurs from the underdevelopment of the optic nerve, which carries neuronal transmission from the retina in the eye to the brain. It is the leading cause of congenital blindness and occurs in approximately 10 in every 100,000 live births. The condition was first described in 1915.
Septo-optic dysplasia (SOD) – also known as de Morsier syndrome – is a subtype of ONH and results from underdevelopment of the optic nerve, pituitary gland dysfunction, and absence of the septum pellucidum, which is a midline area of the brain. SOD arises from defects during the embryological development of infants.“},{„id“:“faq-question-1569415289173″,“question“:[„What causes ONH and SOD?“],“answer“:[„There are numerous causes of ONH, with most cases arising from genetic abnormalities in patients. Mutations in a variety of genes, including the following, result in hypoplasia of the optic nerve: NR2F1, OTX2, VAX1, ATOH7.“,{„type“:“br“,“props“:{„children“:[]}},“In addition to genetic factors, other causative factors have been suggested, including exposure to various infections during pregnancy and endocrinological abnormalities during development. With respect to SOD, as previously eluded to earlier, the condition arises from abnormalities during embryological development. The exact cause of SOD is poorly understood; although it is likely genetic factors play an important role, with various patients exhibiting mutations in the genes HESX1, OTX2, and PAX6. In addition, exposure to certain medications is thought to play an important role in the development of SOD. „],“jsonQuestion“:“What causes ONH and SOD?“,“jsonAnswer“:“There are numerous causes of ONH, with most cases arising from genetic abnormalities in patients. Mutations in a variety of genes, including the following, result in hypoplasia of the optic nerve: NR2F1, OTX2, VAX1, ATOH7.
In addition to genetic factors, other causative factors have been suggested, including exposure to various infections during pregnancy and endocrinological abnormalities during development. With respect to SOD, as previously eluded to earlier, the condition arises from abnormalities during embryological development. The exact cause of SOD is poorly understood; although it is likely genetic factors play an important role, with various patients exhibiting mutations in the genes HESX1, OTX2, and PAX6. In addition, exposure to certain medications is thought to play an important role in the development of SOD. „},{„id“:“faq-question-1569415318857″,“question“:[„How are ONH and SOD diagnosed?“],“answer“:[„Diagnosis of ONH requires confirmation with ophthalmoscopic examination of the optic optic disc. In young children, the optimal method for diagnosing ONH is with direct ophthalmoscopy, and patients exhibit a small optic disc. SOD is differentiated by the use of MRI scans showing midline brain abnormalities such as corpus callosum hypoplasia or pituitary abnormalities.“],“jsonQuestion“:“How are ONH and SOD diagnosed?“,“jsonAnswer“:“Diagnosis of ONH requires confirmation with ophthalmoscopic examination of the optic optic disc. In young children, the optimal method for diagnosing ONH is with direct ophthalmoscopy, and patients exhibit a small optic disc. SOD is differentiated by the use of MRI scans showing midline brain abnormalities such as corpus callosum hypoplasia or pituitary abnormalities.“},{„id“:“faq-question-1569415346688″,“question“:[„Can optic nerve hypoplasia be cured?“],“answer“:[„Currently, no treatments exist that can cure or reverse the symptoms exhibited by patients with ONH and SOD. The treatment for ONH is directed toward the specific symptoms exhibited by each individual. Treatment often necessitates coordinated efforts of a team of specialists including pediatricians, ophthalmologists, neurologists, endocrinologists and other health care professionals. Hormone deficiencies are treated with hormone replacement therapy, often directed by endocrinologists. However, vision abnormalities are usually not treatable in both ONH and SOD patients, although patients may seek help from low vision „],“jsonQuestion“:“Can optic nerve hypoplasia be cured?“,“jsonAnswer“:“Currently, no treatments exist that can cure or reverse the symptoms exhibited by patients with ONH and SOD. The treatment for ONH is directed toward the specific symptoms exhibited by each individual. Treatment often necessitates coordinated efforts of a team of specialists including pediatricians, ophthalmologists, neurologists, endocrinologists and other health care professionals. Hormone deficiencies are treated with hormone replacement therapy, often directed by endocrinologists. However, vision abnormalities are usually not treatable in both ONH and SOD patients, although patients may seek help from low vision „}]} –>
Was ist Sehnervenhypoplasie (ONH) und septo-optische Dysplasie (SOD)?

Die Sehnervenhypoplasie (ONH) entsteht durch die Unterentwicklung des Sehnervs, der die neuronale Übertragung von der Netzhaut im Auge zum Gehirn trägt. Es ist die Hauptursache für angeborene Erblindung und tritt bei etwa 10 von 100.000 Lebendgeburten auf. Die Krankheit wurde erstmals 1915 beschrieben.
Septo-optische Dysplasie (SOD) – auch bekannt als de Morsier Syndrom – ist ein Subtyp von ONH und resultiert aus der Unterentwicklung des Sehnervs, der Hypophysendysfunktion und der Abwesenheit des Septums Pellucidum, das ein Mittellinienbereich des Gehirns ist. SOD entsteht durch Defekte während der embryonalen Entwicklung von Säuglingen.

Was verursacht ONH und SOD?

Es gibt zahlreiche Ursachen für ONH, wobei die meisten Fälle auf genetische Anomalien zurückzuführen sind. Mutationen in einer Vielzahl von Genen, einschließlich der folgenden, führen zu Hypoplasie des Sehnervs: NR2F1, OTX2, VAX1, ATOH7.
Neben genetischen Faktoren gibt es weitere mögliche ursächliche Faktoren, einschließlich der Exposition gegenüber verschiedenen Infektionen während der Schwangerschaft und endokrinologischen Anomalien während der Entwicklung. SOD kann ebenfalls auf Anomalien während der embryonalen Entwicklung zurück geführt werden. Die genaue Ursache von SOD ist nur schlecht verstanden; aber es scheint wahrscheinlich, dass genetische Faktoren eine wichtige Rolle spielen, wobei Patienten verschiedene Mutationen in den Genen HESX1, OTX2 und PAX6 aufweisen. Darüber hinaus wird angenommen, dass die Exposition gegenüber bestimmten Medikamenten eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von SOD spielt.

Wie werden ONH und SOD diagnostiziert?

Die Diagnose von ONH erfordert eine Bestätigung mit ophthalmoskopischer Untersuchung der optischen Scheibe. Bei Kleinkindern ist die direkte Ophthalmoskopie die optimale Methode zur Diagnose von ONH, bei der die Patienten einen kleinen Sehnervenkopf aufweisen. SOD wird durch die Verwendung von MRT-Scans unterschieden, die Hirnanomalien in der Mittellinie wie Corpus Callosum Hypoplasie oder Hypophysenanomalien zeigen.

Kann die Sehnervenhypoplasie geheilt werden?

Derzeit gibt es keine Behandlungen, die die Symptome von Patienten mit ONH und SOD heilen oder umkehren können. Die Behandlung von ONH richtet sich an den spezifischen Symptome aus, die von jedem einzelnen Patienten gezeigt werden. Die Behandlung erfordert oft koordinierte Bemühungen eines Teams von Spezialisten, darunter Kinderärzte, Augenärzte, Neurologen, Endokrinologen und andere medizinische Fachkräfte. Hormonmangel wird mit Hormonersatztherapie, oft von Endokrinologen geleitet, behandelt. Sehanomalien sind jedoch in der Regel sowohl bei ONH- als auch bei SOD-Patienten nicht behandelbar.

Share This