Nov 12

Spinozerebelläre Ataxie Patientin Alexandras adulten Stammzellenbehandlung bringt Sprachverbesserungen [VIDEO]

Alexandra Ataxie Stammzellenbehandlung
Alexandra Ataxie Stammzellenbehandlung

Wie bei vielen anderen Ataxie-Patienten, kamen die progressiven Verluste die motorischen Grundfunktionen, die Sprache und die Balance als plötzlicher Schock. Einfache Aufgaben, die für selbstverständlich gehalten wurden, waren nun tägliche Hindernisse. Das war das Leben von Alexandra Neumann bis sie Beike Biotechnology und die adulten Stammzellen gefunden hat. Beike stellte bereits adulte Stammzellen für mehr als 750 Ataxie-Patienten zur Verfügung.
Alexandra wurde im 2013 mit Spinozerebelläre Ataxie Typ 1 diagnostiziert. Stimmungsschwankungen, Verlust des Gleichgewichts und eine undeutliche Sprache waren die Symptome, die sie dazu bewegte medizinische Hilfe zu suchen.
Obwohl noch sehr viel in diesem Zustand geforscht wird, ist nicht viel über die verschiedenen Ataxie-Diagnosen bekannt. Bei Alexa scheint es, weil ihre Mutter schon betroffen war, genetisch bedingt zu sein. Mit dem Mangel an Informationen kommt ein gravierender Mangel an Behandlungsmöglichkeiten dazu. So ist die adulte Stammzellenbehandlung momentan als effektivste Behandlungsmöglichkeit bekannt.

May 26

Ataxie Patient mit unglaublichem Stammzell-Therapie Erfolg sucht zweite Behandlung

Ataxie Patient mit unglaublichem Stammzell-Therapie Erfolg sucht zweite Behandlung
Im Jahr 2011 hat sich ein Ataxie Patient namens Riaan Van Der Merwe bei Beike Biotech in China eine Stammzelltherapie unterzogen. In 2015 hat sich sein Zustand jedoch schubförmig verschlechtert und er hofft nun eine Hochdosierte-Stammzelltherapie in Thailand machen zu können.Ataxie ist eine fortschreitende Erkrankung die das Nervensystem angreift und Symptome, wie schlechte Koordination, unsicherer Gang mit Tendenz zum stolpern, Schwierigkeiten bei feinmotorischen Aufgaben, wie zum Beispiel dem Essen, schreiben, Veränderungen in der Aussprache, Schluckbeschwerden und auch Nystagmus.
Vor der Stammzell-Therapie in 2011 hatte Riaan schwere motorische Störungen, die seine Fein- und Grobmotorik, Sprache und sein tägliches Leben sehr einschränkte und schwierig machte.