Deutsch

Matheus, Spina Bifida | Stammzellbehandlung Erfahrungsbericht

Matheus wurde mit offener Wirbelsäule aufgrund einer Spina bifida (Myelomeningozele) geboren und erlitt bei der anschließenden Korrektur Hydrozephalus- und Arnold-Chiari-Missbildung. Nach der Stammzellbehandlung waren die Verbesserungen jedoch „unzählig“, wie seine Mutter sagte. Innerhalb einer Woche haben sie eine erhöhte Kraft in Matheus‘ Beinen und ein stark verbessertes Gleichgewicht festgestellt, so dass er zum ersten Mal richtig laufen konnte.

Share This