Deutsch
English
Español
Français
Polski
Português
Română

Befürworter von adulten Stammzellen kämpfen weiter für die Legalisierung von Behandlungen und der Forschung

Die offensichtliche Notwendigkeit für die Stammzellenforschung und die zunehmende Unterstützung wurde regelmäßig in den letzten Jahren hervorgehoben, und die Realität ist, dass diese „Zukunft Behandlung“ jetzt verfügbar ist. Die adulten Stammzellen Befürworter drängen in jüngerer Zeit die US-Gesetzgeber, zu einer Wiederzulassung Gesetztes, dass die Unterstützung für Zelltransplant-Programme, die adulten mesenchymalen Stammzellen aus Knochenmark und Nabelschnurblut für Forschung und Behandlung von chronischen Krankheiten in den Vereinigten Staaten weiterhin erlaubt.

„Diese Programme sind Beispiele dafür, wie der Kongress zu Innovation durch Heilung in ganz Amerika inspirieren kann“, sagte der Zeuge, Dr. Jeffrey W. Chell, CEO der National Marrow Donor Program. Chell und Dr. Joanne Kurtzberg, ein Professorin an der Duke University und Direktorin der Carolina Nabelschnurblutbank waren unter denen, die bei einer Anhörung mit dem Titel „Prüfung des öffentlichen Gesundheitsrechtes“, die am 25. Juni 2015 vom Unterausschuss Gesundheit des Energie- und Handelsausschuss des Kongresses einberufen worden war.

Der Unterausschuss inkludierte Berücksichtigung der Stammzellforschung und therapeutischen Maßnahmen wiederzulassungsgesetztes Akt von 2015, geschrieben von Abgeordnetem Chris Smith (New Jersey). Er und Abgeordnete Doris Matsui (Californien) haben den Gesetzentwurf eine Woche früher mit Unterstützung von beiden Parteien eingereicht.

Mehr Mittel sind nötig

Nabelschnurblut und Knochenmark adulter Stammzellen haben eine Anwendbarkeit und Potenzial, das nachweislich und von unschätzbarem Wert ist – verspricht lebensrettende Heilmittel für mehrere Krankheiten. Das Programm muss verlängert werden und ich freue mich wenn dieses Gesetzt schnell durch den Gesetzgebungsprozess geht und in Kraft gesetzt wird“, sagte Smith in einer Erklärung. Smith war auch der Autor der Maßnahme von 2015, der das Nationale Cord Blood Inventar-Programm erstellte und das C.W. Bill Young Cell Transplantation Programm weiterführte, welches Patienten unterstützt die eine potenzielle lebensrettende Knochenmarktransplantation oder Nabelschnurblut-Transplantation benötigen zur Verfügung stellt.

Das Zelltransplantation-Programm ist nach dem früheren Kongressabgeordneten C.V. Bill Young genannt. 1986 unterstütze er Bemühungen, die eine Stärkung der National Marrow Donor Program „Be the Match“ zum Ziel hatten. Das Programm wurde nach Young benannt, der im Jahr 2013 im Alter von 82 gestorben ist.

Das Gesetzt aus dem Jahr 2015 würde Mittel aus dem Geschäftsjahr 2016 bis ins Jahr 2020 mit 23 Millionen Dollar pro Jahr für die National Cord Blood Inventory und 30 Millionen Dollar pro Jahr für das C.W. Bill Young Programm neu aktivieren.

Beide Programme haben einen enormen Unterschied im Leben von Tausenden von Patienten bedeutet“, sagte Kurtzberg. Smiths’ Maßnahmen aus 2005 haben dabei geholfen, die Einsammlung von Nabelschnüren aus Krankenhäusern, die sonst weggeworfen worden wären, zu ermöglichen und daraus Stammzellen für Forschung und Behandlungen abzuleiten. Kurtzberg verwies auf die Erfolge des National Cord Blood Inventory Programms, einschließlich der Bereitstellung von nicht verwandten Nabelschnurblutspenden zum Zwecke der Behandlung von Krankheiten wie Sichelzellanämie. „Nicht verwandt“ bedeutet, dass das Nabelschnurblut von einem Individuum stammt, aber für einen anderen Patienten verwendet wird.

Adulte Stammzellen von Beike Biotechnology wurden bei über 20.500 Patienten eingesetzt

Sogar die katholische Kirche unterstützt Forschung und Therapien unter Verwendung von adulten Stammzellen, die sich zu einer Vielzahl spezialisierter Zellen entwickeln können, wodurch degenerative Krankheiten durch die Reparatur von geschädigtem Gewebe gemildert werden. Im vergangenen Jahr hat Papst Franziskus einer Familie in Venezuela einen Brief geschickt, in dem er ihm seinen Segen gab und ihnen alles Gute bei der Behandlung von Stammzellen wegen Sehbehinderung wünschte. Adulte Stammzellen werden von lebenden Menschen, ohne ihnen zu schaden, aus zum Beispiel dem Nabelschnurblut oder dem Knochenmark gezogen. Die Kirche widersetzt sich jeder Forschung, die dem menschlichen Embryo schadet.

Adulte Stammzellen von Beike Biotechnology, einem internationalen Zelltherapieunternehmen und adulten Stammzellanbieter in Shenzhen, China, wurden allein bei über 16.000 Patienten eingesetzt. Andere Quellen behaupten, dass mehr als 60.000 Patienten weltweit Stammzelltransplantationen erhalten.

Sie sprach auch über den möglichen Einsatz von Nabelschnurblut-Zelltherapien zur Behandlung von Hirnverletzungen.
„In den letzten sechs Jahren haben wir Versuche mit autologem (eigenem) Nabelschnurblut bei Babys mit Geburtsasphyxie, […] Zerebralparese, Hörverlust und Autismus […] initiiert.“

„Heute sind wir in der Lage, Patienten mit Krebs und Vorkrebs wie Leukämie, Myelodysplasie und Lymphomen zu behandeln; Knochenmarkversagensstörungen, wie aplastische Anämie und Immundefizienzsyndrom; und genetische Krankheiten wie Sichelzellerkrankungen“, sagte er.

Der Bedarf an Transplantationen steigt

„Die adulten Stammzellen, die in Knochenmark und Nabelschnurblut gefunden werden, geben Hoffnung nicht nur für die Heilung der derzeit bekannten Krankheiten und Bedingungen, sondern sie schaffen auch die Voraussetzungen für noch mehr Heilungen in der Zukunft“, sagte Smith, der seit 32 Jahren Mitglied des Pro-life Caucus im Kongress ist. Während seiner 18 Jahre im Repräsentantenhaus, hat er Gremien für Alzheimer, Lyme-Borreliose und Autismus mitbegründet.

Es ist klar, dass solche Programme jetzt gebraucht werden, und wahrscheinlich noch mehr in der Zukunft, wenn es keine Veränderung in den USA gibt. „Der Bedarf an Transplantationen steigt, vor allem bei älteren Amerikanern. Der berechnete Bedarf an nicht zusammenhängender Transplantation ist seit 2005 um 25 Prozent gestiegen“, so Chells Aussage.

Ohne Wahlmöglichkeiten, die es derzeit in den USA und anderen westlichen Ländern nicht gibt, wenden sich Patienten an Kliniken im Ausland wie Better Being Hospital in Thailand wenden, das Beike Biotechnology Zellen und Protokolle verwendet, um Behandlung für verheerende und lebensverändernde Krankheiten zu suchen. Die Forschung und klinische Studien, zusätzliche therapeutische Unterstützung und die Erfolgsrate dieser Transplantationen sind die entscheidenden Faktoren in dieser Entscheidung.

Die Unterstützung der Behandlung und Forschung für adulte Stammzellen ist ein Beweis dafür, dass die Wissenschaft auf dem richtigen Weg ist, um einige der großen Gesundheitsprobleme zu lösen, mit denen die Gesellschaft konfrontiert ist. Wenn Sie eine Behandlung mit adulten Stammzellen suchen

Informieren Sie sich hier
Share This